Zur Navigation springen |Zum Inhalt springen
 
 

Rettung in letzter Sekunde für das Hagerhäusl in Kefermarkt

Die Sanierung des Hagerhauses erfolgte in letzter Sekunde.

Der ehemalige evangelische Pfarrhof liegt neben der Kirche mit dem berühmten Kefermarkter Altar.

Dachstuhlsanierung. Im Hintergrund die Pfarrkirche von Kefermarkt.

Barockfassade vor Sanierung

Mit handwerklichem Können repariert und detailgetreu rekonstruiert.

Der direkt neben der Kirche mit dem berühmten Kefermarkter Flügelaltar liegende ehemalige evangelische Pfarrhof war akut vom endgültigen Verfall bedroht.

Einen langen und mühevollen Weg der Erhaltung hat das „Hager-Haus“ in Kefermarkt schon hinter sich. Der ehemalige Pfarrhof stand seit Jahren leer und war trotz vieler Bemühungen des Denkmalamtes und der Gemeinde akut von Verfall bedroht.

Das zweigeschossige quadratische Wohnstöckl mit seinem markanten Mansarddach wurde lange mit dem Erbauungsdatum 1852 datiert, bis am Rüstbaum der Tramdecke eine Inschrift „1763“ unter der Stuckverrohrung zum Vorschein kam.

Im Zuge der Aufarbeitung der Geschichte von Schloss Weinberg hat Frau DI Dr. Edith Frimmel ein Testament entdeckt, das den „Pfarrhoff in Kherfermarkht“ bereits 1616 erwähnt. In diesem Testament wird den Erben aufgetragen den Unterhalt der Pfarrherrn von Kefermarkt zu garantieren oder zu vermehren, eine Verminderung "sollte .... ihnen hiemit genzlich verbothen sein". 
Das Landeskonservatorat kann sich dieser Aussage nur anschließen und freut sich umso mehr, dass es nun in Zusammenarbeit mit dem neuen Eigentümer gelingen konnte das bedrohte Hager-Haus zu retten und mit den Sanierungsarbeiten zu beginnen.

Der historische Dachstuhl wird derzeit saniert, eine neue Tonziegeldeckung aufgebracht. Das Mansard-Dach des Stöckels wurde auf hohem handwerklichem Niveau repariert bzw. detailgetreu rekonstruiert. Die bereits stark mitgenommenen wertvollen Holztramdecken sind nun gesichert.
Ein moderner Bau am Grundstück nördlich des Objektes wird gemeinsam mit der hochwertigen historischen Substanz einen neuen Anziehungspunkt in Kefermarkt bilden.

Druckersymbol Druckversion