Zur Navigation springen |Zum Inhalt springen
 
 

Tag des Denkmals 2016: "Gemeinsam unterwegs"64.400 Interessierte besuchten am 25.9.2016 österreichweit den Tag des Denkmals.

Wiener Tramwaymuseum Rollendes Museum
© BDA, Foto Bettina Neubauer-Pregl 

 Tag der offenen Tür in der BDA-Zentrale in der Wiener Hofburg
© BDA, Foto Andrea Böhm

Niederösterreich, Fahrradtour Thayarunde, Blick auf Burg Raabs
© BDA, Foto Markus Schmoll 

Tirol, Pfaffenhofen Eisenzeitliche Siedlung Hoertenberg
© BDA, Abt. für Tirol 

Salzburg, Maria Kirchenthal
© BDA, Foto Gerlinde Lerch 

Niederösterreich, Burg Raabs
© BDA, Foto Markus Schmoll 

Wien, Französische Botschaft
© BDA, Foto Bettina Neubauer-Pregl 

Vorarlberg, Bregenz, Kolpingplatz und Pfarrhaus
© BDA, Foto Florian Wöß 

Das Bundesdenkmalamt (BDA) lud am Tag des Denkmals am vergangenen Sonntag (25. September 2016) zu einer kulturgeschichtlichen Reise auf historische Wege und Straßen Österreichs.

Über 260 Programmpunkte boten am heurigen Tag des Denkmals ein vielfältiges Programm in allen Bundesländern: Bei freiem Eintritt öffneten Schlösser, Burgen, Klöster, historische Bürgerhäuser und Siedlungen u.v.m. ihre Tore. Spezielle Führungen und Ausstellungen ermöglichten einen ganz besonderen Blick auf unser kulturelles Erbe und präsentierten Wissenswertes über Denkmalschutz, Restaurierung und Konservierung. Rund 64.400 Besucherinnen und Besucher waren entsprechend des diesjährigen Mottos „Gemeinsam unterwegs“ – auf Handelsstraßen und Themenwegen, bei geführten Pilgerwanderungen, Stadtführungen oder Fahrradtouren, mit historischen Straßen- und Eisenbahnen oder in speziell zu diesem Thema geöffneten Denkmalen.

Das gesamte Programm kann auf der Website www.tagdesdenkmals.at noch bis Ende Oktober nachgelesen werden.

Gemeinsam für die Erhaltung unseres kulturellen Erbes

„Das große Interesse der Menschen an unserer Geschichte zeigt, welche Bedeutung der Denkmalschutz und die Denkmalpflege haben“, freut sich Prof. Dr. Barbara Neubauer, Präsidentin des Bundesdenkmalamtes, über die zahlreichen Besucherinnen und Besucher am Tag des Denkmals. „Nur durch Wertschätzung und gemeinsames Engagement ist es möglich, unser Kulturerbe für zukünftige Generationen zu bewahren und es an diese weiterzugeben.“

Der Tag des Denkmals findet jedes Jahr am letzten Sonntag im September in ganz Österreich statt. Er wird seit 1998 vom Bundesdenkmalamt (BDA) organisiert und ist Österreichs Beitrag zu den European Heritage Days. Zu seinen Zielen zählt, der breiten Öffentlichkeit die Bedeutung unseres kulturellen Erbes zu vermitteln, dieses erlebbar zu machen und Interesse für den Denkmalschutz und die Denkmalpflege zu wecken. Im Jahr 2016 wird der Tag des Denkmals am 25. September unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“ veranstaltet. Über 260 denkmalgeschützte Objekte – darunter Burgen, Klöster, Schlösser, archäologische Grabungen, historische Siedlungen, Technische Denkmale u.v.m. – öffnen bei freiem Eintritt ihre Tore und ermöglichen bei speziellen Programmpunkten und Führungen einen besonderen Blick auf unser kulturelles Erbe.

Weitere Informationen unter: www.tagdesdenkmals.at
 

Druckersymbol Druckversion