Zur Navigation springen |Zum Inhalt springen
 
 

Oktober

Tirol: Stadtturmerlebnis neu. „Doppel-Helix“ als gewendelter Auf- und Abstieg im freigespielten Schacht

Während die Außenarbeiten am Innsbrucker Stadtturm 2014/15 rein konservatorischen Charakter hatten – die markante Kupferhaube wurde mit Altmaterial ausgebessert und das steinsichtige Mauerwerk der Fassaden kontrolliert – begannen im Frühjahr 2016 die Ausräumarbeiten im Inneren des Turmschaftes.


August

Warum Meeresluft nicht immer guttut oder: Figuren leiden an der Bronzepest

Eine routinemäßige Überprüfung brachte es ans Licht: gravierende Schadensbilder und Sicherheitsrisiken in der Stützkonstruktion des Tegetthoffdenkmals in Graz machten im Mai 2013 den Abbau des Standbildes dieses Denkmales notwendig. Nach den ersten Notmaßnahmen wurden die Figuren gelagert und ein profundes Restaurierkonzept mit Befundungen für Stein und Metall ausgearbeitet.


Gesamtansicht

September

Bewahrung und Veränderung

Beinahe 70 Jahre waren seit der letzten großen Innensanierung der Pfarr- und Wallfahrtskirche „Zu unserer lieben Frau“ in Mariapfarr vergangen, ehe die Pfarre 2014 nach langer Vorbereitung erneut eine Restaurierung von Raumschale und Ausstattung in Angriff nahm.


Juli

Projektarbeit in der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Wolfgang im Salzkammergut

Im Oktober 2015 führte die Abteilung für Konservierung und Restaurierung des Bundesdenkmalamtes eine Zustandserhebung am Pacheraltar, am Schwanthaler-Doppelaltar und an der Guggenbichler-Kanzel in der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Wolfgang im Salzkammergut durch.


Juni

Der Auhof in Kremsmünster

Mit 110 Jahren ist der Auhof in Kremsmünster bei weitem nicht der älteste Vierkanter Oberösterreichs, wohl aber einer der interessantesten und am besten erhaltenen. Selbst ein 1906 datierter Saukobel lässt sich im Stall noch entdecken.


Mai

Von der Hauskapelle über die Modelleisenbahn zum Sitzungssaal …

… kann die Nutzungsgeschichte eines der spannendsten Räume des Schlosses Göpfritz an der Wild stichwortartig wieder gegeben werden.


April

Vom Feueralarm zur Feuerwerksmusik

Wie aus einem ehemaligen Spritzenhaus in Velden am Wörthersee eine Musikschule wurde.


März

„Vorzüglich billig, dauerhaft, leicht zum Aufstellen und Aufbewahren“. Ein „Kataloggrab“ aus Olmütz in der Pfarrkirche von Frankenau im Mittelburgenland

In einer Seitenkapelle der röm.kath. Pfarrkirche Allerheiligen hat sich als reizvolle österliche Kulisse ein Heiliges Grab von ungewöhnlicher Machart erhalten, ein Glas-Mosaik-Werk der Firma Eduard Zbitek in Olmütz.


Februar

Höfische Pracht und innige Andacht

Mit der „Kreuzigung Christi“ des sog. Albrechtsminiators fand ein kostbares Werk der österreichischen Buchkunst des Spätmittelalters seinen Weg in eine öffentliche Sammlung


Jänner

„Dunkle Jahrhunderte“ in neuem Licht – das Museum Carantana

 

Das Frühmittelaltermuseum Carantana in Molzbichl (Kärnten) wurde 2015 neu eröffnet