Zur Navigation springen |Zum Inhalt springen
 
 

März

Die Kittinge von Unterschützen

In Unterschützen im Burgenland finden sich noch so genannte Kittinge, freistehende bäuerliche Speicherbauten, die gegen Ende des 18. Jahrhunderts in Holzblockbauweise errichtet wurden. Für die Kulturgeschichte des Burgenlandes sind sie von einzigartiger Bedeutung, stellen sie doch gleichsam einen „Tresor“ für bäuerliche Güter dar. 


Februar

„Gleiches Recht für alle“

Der umfangreiche schriftliche Nachlassbestand der österreichischen Frauenrechtlerin Marie Hoheisel (1873 – 1947) wurde von der Abteilung für bewegliche Denkmale im Rahmen einer Dorotheums-Auktion geprüft und als „denkmalwürdig“ eingestuft.  


Jänner

Auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe

Eines der bedeutendsten archäologischen Denkmale der Römerzeit in Österreich soll UNESCO-Welterbe werden.