Zur Navigation springen |Zum Inhalt springen
 
 
Ein Pavillon „Allererster Klasse“|

Denkmal des Monats Dezember 2014|

Ein Pavillon „Allererster Klasse“

Der kaiserliche Hofpavillon stellt den baukünstlerischen Höhepunkt der um 1900 errichteten Wiener Stadtbahn von Architekt Otto Wagner dar. Nach der jüngst abgeschlossenen Instandsetzung und Restaurierung präsentiert sich der eigens für den Kaiser und den „Allerhöchsten Hof“ errichtete Pavillon bei der Haltestelle Hietzing erstmals wieder im bauzeitlichen Erscheinungsbild. 


Aktuell
|

Stimmungsvolle Feiertage
und ein harmonisches 2015
|

Stimmungsvolle Feiertage
und ein harmonisches 2015|

wünschen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesdenkmalamtes.
 

Veranstaltungen|

Das Denkmalgespräch am Donnerstag|

Das Denkmalgespräch am Donnerstag|

Die Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung des Bundesdenkmalamtes lädt im Jänner zum zweiten Denkmalgespräch am Donnerstag. Bei diesem kürzlich eingeführten Format sprechen interessante Persönlichkeiten über Denkmalpflege und ihr eigenes...


Veranstaltungen|

Alte Musik in der Kartause Mauerbach|

Kartause Mauerbach, Klosterkirche|

ITALIA MIA autunno & natale - 19. Dezember 2014, Festivals der Alten Musik im Refektorium und in der Klosterkirche der Kartause Mauerbach. 


Publikation|

Spuren der Völkerwanderungszeit (FÖMat A/Sonderheft 22)|

Spuren der Völkerwanderungszeit (FÖMat A/Sonderheft 22)|

Inklusive Gratis-Download der E-Book-Version!

Aktuell
|

Ensembleschutz für Altstadt Melk – eine Erfolgsstory|

Ensembleschutz für Altstadt Melk – eine Erfolgsstory|

Aus Anlass der erfolgreich durchgeführten Ensembleunterschutzstellung der Altstadt von Melk hat das BDA in der Reihe „Fokus Denkmal“ den Band „Altstadt Melk. Ensembleschutz für ein Stadtdenkmal“ in Kooperation mit dem Land Niederösterreich und der Stadt Melk herausgegeben. 


Publikation|

Altstadt Melk|

Altstadt Melk. Ensembleschutz für ein Stadtdenkmal|

Die Altstadt von Melk ist seit 2000 Teil des UNESCO-Welterbes Wachau und als solche von besonderer Bedeutung. Die Reihe FOKUS DENKMAL präsentiert dieses bemerkenswerte Kunst- und Geschichtsdenkmal unter dem Thema der Denkmalpflege.


Aktuell
|

Fotowettbewerb „Wiki Loves Monuments“ 2014|

Fotowettbewerb „Wiki Loves Monuments“ 2014|

Die österreichischen Gewinner_innen von Wiki Loves Monuments 2014 stehen fest. Die feierliche Preisverleihung fand am 20. November in den Räumen des Bundesdenkmalamtes in der Wiener Hofburg statt. Wiki Loves Monuments, der Wikipedia-Fotowettbewerb rund um denkmalgeschützte Bauwerke, ist laut Guinness-Buch der Rekorde der größte Fotowettbewerb der Welt.

Aktuell
|

50 Jahre Charta von Venedig – Geschichte, Rezeption, Perspektiven|

50 Jahre Charta von Venedig – Geschichte, Rezeption, Perspektiven|

Vom 2. bis 4. Oktober 2014 fand im MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst die Jahrestagung des Arbeitskreises Theorie und Lehre der Denkmalpflege gemeinsam mit dem Bundesdenkmalamt und ICOMOS Deutschland, Österreich und Schweiz zum Thema „50 Jahre Charta von Venedig“ statt.


Aktuell
|

Neuer Landeskonservator für Tirol|

Dipl.-Ing. Walter Hauser wurde von Sektionschef Dr. Manfred Matzka mit der Funktion des Landeskonservators für Tirol betraut.

Aktuell
|

Das war der Tag des Denkmals 2014|

Unter dem Motto < Illusion> erlebten heuer 72.900 Menschen in ganz Österreich das kulturelle Erbe des Landes.


Veranstaltungen|

FOKUS DENKMAL - Die romanischen Portalreliefs aus dem Dom zu Gurk|

FOKUS DENKMAL - Die romanischen Portalreliefs aus dem Dom zu Gurk|

Ein Konservierungs- und Forschungsprojekt des Bundesdenkmalamtes hat einen großen Auftritt. Es ist Gegenstand einer Ausstellung in der Kunstkammer des Kunsthistorischen Museums in Wien, das nach den Brauttruhen der Paola Gonzaga im Jahre 2002 nun wieder ein Restaurierungsprojekt des...

Publikation|

Die romanischen Portalreliefs aus dem Dom zu Gurk|

Die romanischen Portalreliefs aus dem Dom zu Gurk|

Die Reihe FOKUS DENKMAL präsentiert bedeutende Kunst und Geschichtsdenkmale nach ihrer Konservierung und Restaurierung und beleuchtet die Themen der Denkmalpflege.


Denkmalpflege
|

Wir haben ein Auge auf das künstlerische Erbe in Österreich|

Im Sommer 2014 startete das BDA ein Monitoringprojekt für den umfangreichen Wandmalereibestand Kärntens. Durch periodisch durchgeführte Zustandkontrollen sollen erforderliche Konservierungsmaßnahmen frühzeitig erkannt werden und dadurch Schadensfälle vermieden werden. 

Publikation|

Der römische Tempelbezirk auf dem Frauenberg bei Leibnitz (FÖMat A 21, 2014)|

Der römische Tempelbezirk auf dem Frauenberg bei Leibnitz (FÖMat A 21, 2014)|

Erhältlich beim Verlag Berger, im Buchhandel sowie beim Bundesdenkmalamt! Informationen zum Gratis-Download der E-Book-Version auf...


Aktuell
|

Geköpft – gerädert – gehängt|

Bei der ehemaligen Richtstätte des Landgerichtes Offenburg – Reifenstein im Birkachwald in der Steiermark werden seit 2012 archäologische Grabungen vorgenommen. Die Grabungskampagne 2014 dauert vom 21. bis 31. August, Interessierte sind herzlich willkommen. 


Denkmalpflege
|

Die Fassaden des Alten Landhauses in Innsbruck|

Die Restaurierung der Fassaden des Alten Landhauses wurde über zwei Jahre von einer Arbeitsgruppe im Einvernehmen mit dem Landeshauptmann, dem Landtagspräsidenten und dem Bundesdenkmalamt vorbereitet.

Denkmalpflege
|

Fortsetzung der Restaurierungen in der Johanneskapelle von Pürgg|

Die aus dem 12. Jahrhundert stammenden Wandmalereien in der Johanneskapelle von Pürgg (Steiermark) zählen zu den ältesten und am besten erhaltenen Wandmalereien Österreichs. Besonders das nahezu vollständig lesbare Programm zeichnet die Qualität der Ausstattung aus. Seit der letzten Restaurierung in den frühen 1990er Jahren erfordern durch diverse Umwelteinflüsse verursachte Schäden jedoch einen neuerlichen konservatorischen Eingriff.